Kinder Fahrradhelm

Für Erwachsene und Kinder ist der anständige Helm sehr wichtig. Die Kinder jedoch sind meist noch übermütig und die Gefahr im Straßenverkehr wird schnell vergessen. Rund ums Radfahren werden heute zwar in einigen Schulen Kurse gegeben, doch immer ist bei der Sicherheit der Kinder wichtig, dass diese einen Kinder Fahrradhelm tragen. Von dem Helm muss die wilde, junge Generation jedoch immer zunächst überzeugt werden. Viele Kinder empfinden einen Fahrradhelm als uncool, wobei es viele trendige Designs und bunte Farben gibt. Die Helme werden speziell für Jungen oder Mädchen entworfen und so gibt es auch Zeichentrick- oder Comicfiguren darauf.

Fahrradhelm für Kinder
Helme beim Radfahren sind für Kinder unentbehrlich. Foto: Poznyakov / Bigstock

Wer jedoch keine Figuren oder Gestalten auf dem Helm wünscht, der findet auch die neutralen Varianten vor. Bezüglich der Form ist generell von Freestyle Helmen und von dem klassischen Kopfschutz die Rede. Die Freestyle Helme sind bei den Jungen eher beliebt und wichtig ist immer, dass jeder Helm sicher ist. Oft haben die Freestyle Helme den Vorteil, dass diese weiter bis zu dem Nacken reichen und somit wird auch dieser Bereich geschützt. Verglichen zu dem Erwachsenenhelm ist die Größe der Kinderhelme natürlich etwas geringer.

Was ist bei dem Kauf zu beachten?

Nicht nur die Sicherheit ist wichtig, dass der Kopf bei einem Sturz gut geschützt ist. Wichtig ist auch die Sichtbarkeit in dem Straßenverkehr. Es gibt teilweise gut sichtbare Reflektoren und auch ein LED Licht kann bei dem Fahrradhelm nicht schaden. Damit sich die Kinder mit dem Fahrradhelm auch wohlfühlen, sollte dieser leicht einstellbar sein. Der Tragekomfort ist für die Kinder natürlich sehr wichtig, denn wenn die Kinderhelme drücken, werden diese nicht getragen. Die Helme sollten ordentlich belüftet, gut gepolstert und nicht zu schwer sein. Am besten ist, wenn das Gewicht zwischen 200 und 350 Gramm liegt.

Es gibt verschiedene Pads und Einlagen bei den Helmen und sie können auch in verschiedenen Stärken in die Helme gesetzt werden. Die Helme können so mitwachsen und alles ist im Inneren dann weich und gut gepolstert. Damit Helme auf dem deutschen Markt verkauft werden dürfen, müssen sich diese immer einem Test unterziehen. Nur mit einem Prüfsiegel ist ein Helm auch sicher genug, damit die Köpfe bei Stürzen geschützt werden. Die Materialien sorgen für einen komfortablen, leichten Sitz und zudem für die maximale Sicherheit.

Angebote für Fahrradhelme für Kinder

SaleBestseller Nr. 1 Uvex Kinder Kid 3 Fahrradhelm, blau (Blackout Blue), 51-55 cm
SaleBestseller Nr. 2 Abus Unisex - Kinder Fahrradhelm Anuky, 08184, Rosa (rose owl), Gr. M (52-57 cm)
SaleBestseller Nr. 3 Uvex Kinder Fahrradhelm Air Wing, Blue White, 52-57 cm
SaleBestseller Nr. 4 Uvex Kinder Kid 2 Fahrradhelm, Butterfly, 46-52 cm
SaleBestseller Nr. 5 Abus Kinder Scraper Kid. V. 2 Fahrradhelm, Green, 48-55 cm
SaleBestseller Nr. 6 Skullcap BMX Helm - Skaterhelm - Fahrradhelm - Herren | Damen | Jungs & Kinderhelm Gr. S (53 – 55 cm), No. 5
SaleBestseller Nr. 7 ALPINA Kinder Radhelm Ximo Flash Fahrradhelm, White-Flower, 47-51 cm
SaleBestseller Nr. 8 Uvex Kinder Finale Junior Mountainbikehelm, Mehrfarbig (Heart White pink), 51-55 cm
Bestseller Nr. 9 KED Status Jr. Kopfumfang M 52-59 green black matt

Letzte Aktualisierung am 18.12.2018 um 09:37 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Weshalb ist der Kinder Fahrradhelm so wichtig?

Zwar sind Schürfwunden am Knie und Blessuren am Arm schmerzhaft, doch dies verheilt auch wieder. Wer sich jedoch am Kopf verletzt, kann daraus verheerende Folgen haben. Dies gilt nicht nur für die Erwachsenen, sondern umso mehr für die Erwachsenen. Beim Radfahren ist daher sehr wichtig, dass der Kopf bestens geschützt wird. Bei einem Kinder Fahrradhelm spielt daher nicht nur die Optik eine große Rolle, sondern besonders die Schutzwirkung. Die Optik ist deshalb wichtig, weil natürlich der beste Helm nicht viel hilft, wenn er nicht freiwillig getragen wird. In jedem Fall teilen die Experten mit, dass das Unfallrisiko durch den Fahrradhelm gesenkt wird. Das Tragen von dem Helm macht bei Kindern Sinn, denn sie fallen bei Stürzen oft auf den Kopf und im Straßenverkehr fehlt ihnen auch die Übersicht. Im Vergleich zu den Erwachsenen ordnen sich die Kinder im Straßenraum nicht so selbstsicher ein und die Folge ist dann, dass Kinder gerne von weiteren Verkehrsteilnehmern übersehen werden. Sind Kinder mit dem Fahrrad unterwegs, dann ist der Fahrradhelm auch unverzichtbar. Es spielt dabei auch keine Rolle, ob es sich um Schulkinder oder um Kindergartenkinder handelt, immer ist der Helm wichtig.

Wichtige Informationen zu dem Kinder Fahrradhelm

Kinderhelme für das Fahrrad
Kinderhelme für das Fahrrad müssen perfekt passen – Foto: barsik / Bigstock

Ein besonderer Schutz ist für die kleinen Köpfe der Kinder sehr wichtig. Damit ein Fahrradhelm auch selbstverständlich getragen wird, sollten Kinder den Helm schon bei den ersten Fahrversuchen tragen. Die Kinder beginnen meist mit dem Laufrad und schon dort sind ansprechend gestaltete und angepasste Helme wichtig. Die Hersteller stellen die Helme nach strengen Normen her und so wird der verlässliche Schutz geboten. Die wichtigste Voraussetzung ist jedoch immer die richtige Passform. Die Eltern sollten den Kindern natürlich immer ein Vorbild sein und deshalb sollten auch sie einen Helm beim Fahrradfahren tragen. Für alle Kinder bedeutet das Radfahren schließlich Abenteuer und so geht es um die eigene Mobilität, um das Entdecken der neuen Orte und um die Schnelligkeit. Die Kinder haben auf dem Fahrrad viel Spaß und begonnen wird mit dem Laufrad, dem Dreirad oder dem Rutscher. Der Kauf von dem Kinderfahrrad ist ab dem Alter von 3 Jahren geeignet und der Helm ist dann sehr wichtig.

Fazit:

Ein Fahrradhelm kann Leben retten, denn der Kopf wird bei einem Unfall oder Sturz geschützt. Gerade bei den Kindern ist der Helm sehr wichtig. Die Eltern sollten als Vorbild ebenfalls einen Helm tragen. Zu Beginn sind Kinder beim Radfahren noch sehr unsicher und im Vergleich zu den Erwachsenen sind die motorischen Fähigkeiten noch nicht so ausgereift. Beim Halten des Gleichgewichts fehlt die Übung und das Risiko von einem Sturz ist erhöht. Von klein auf wird den Kinder daher beigebracht, dass sie einen Kinder Fahrradhelm tragen. Dies ist auch bei sehr kurzen Strecken sehr wichtig und dafür gibt es Helme in verschiedenen Größen, in unterschiedlichen Farben und von unterschiedlichen Herstellern. Ausgesucht werden die Helme sowohl nach den optischen Aspekten, wie auch nach den Sicherheitsaspekten.