Der Kinderwecker als kleines, nützliches Highlight im Kinderzimmer

Kinderwecker
Dieser lustige Wecker kann sogar Arme und Beine bewegen. (Foto: Amazon.de)
Der Kinderwecker gehört natürlich in ein Kinderzimmer. Im Mittelpunkt der Kinderuhr mit Weckfunktion steht nicht wie bei den Erwachsenen die Funktionalität, der Fokus liegt bei einem Kinderwecker eindeutig im auffälligen, kinderfreundlichen Design und der einfachen Lesbarkeit der Uhrzeit.

Die Kinder erhalten mit dem Wecker eine zusätzliche Möglichkeit zum Erlernen der Uhrzeit. Sie werden gleichzeitig auch zu mehr Selbstständigkeit erzogen, in dem die Uhr das Wecken des Kindes übernimmt, wobei die Verantwortung für das allabendliche Einstellen das Kind selbst übernehmen sollte. Eine Kontrolle durch die Eltern ist allerdings besonders am Morgen sinnvoll, so dass auch wirklich nicht verschlafen werden kann.

Den abgebildeten und weitere lustige Kinderwecker gibt es bei Amazon. Dort erhalten Sie auch super-coole Modelle, wie diesen Wecker:

Lego Star Wars Wecker - Darth Vader
Welche kleine Star Wars Fan möchte nicht gerne von diesem Wecker geweckt werden?

Letzte Aktualisierung am 18.01.2021 um 23:33 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Tolle Auswahl an attraktiven Designs

Die Auswahl an Kinderweckern ist sehr groß, lustige Weckmelodien und Modelle mit den unterschiedlichsten Motiven sorgen beim Wecken am frühen Morgen schnell für gute Laune. Zeichentrickfiguren aus Kinderfilmen oder Fernsehserien, Blumen- oder Automotive sind nicht nur Vorlagen für Hintergrundmotive, auch die Designs sind entsprechend gestaltet und teilweise schon zu wahren Kunstwerken verwandelt worden. Fachgeschäfte führen ständig eine große Anzahl von Kinderweckern, noch mehr Auswahl findet man im Internet, wo verschiedenen Hersteller Detailfotos und Informationen zusätzlich bereithalten.

Akkus statt Batterie

Neben dem Design und der guten Lesbarkeit der Uhrzeit sollte man beim Kauf eines Weckers darauf achten, dass dieser auch über eine entsprechende Garantie verfügt. Auch sind aufladbare Akkus anstelle von Batterien die bessere Variante, denn durch das wiederholte Laden wird die Anzahl der Batterien reduziert, was die Umwelt mit Freude zur Kenntnis nimmt. Von Vorteil ist auch ein beleuchtetes Display, so dass auch mal nachts rasch auf die Uhr geschaut werden kann.